Hygienekonzept

Ergänzung / Update für die Veranstaltung am 16.11.2021 in Hannover

Im Tagungsbereich des Veranstaltungshotels Novotel wird zum Zeitpunkt unseres Forums die 2G-Regel gelten (Zutritt nur für geimpfte oder genesene Personen mit entsprechendem Nachweis). Dies ist eine neue Vorgabe des Hotels die wir einhalten müssen. Personen die zum Zeitpunkt der Veranstaltung den entsprechenden Nachweis (noch) nicht erbringen können, bitten wir darum - wenn möglich - auf einen der drei anderen Veranstaltungsorte auszuweichen. Bereits angemeldete Teilnehmer werden gesondert informiert.

In Zeiten der COVID-19-Pandemie ist der direkte persönliche Austausch nicht immer einfach. Die Gesundheit und Sicherheit von Ihnen und uns als Referenten hat oberste Priorität. Vor diesem Hintergrund werden unsere Seminare auf eine den Veranstaltungsorten angepasste Teilnehmerzahl begrenzt und in ausgesprochen großzügigen Räumlichkeiten geplant, um die Mindestabstände einhalten zu können.

Grundsätzlich sind die am Veranstaltungsort zum Zeitpunkt des Seminars geltenden Regeln zu beachten. Hierzu zählen zunächst die allgemein bekannten AHA-Regeln.

Darüber hinaus ist zu beachten, 

  • dass in den ausgewählten Räumlichkeiten Lüftungseinrichtungen (RLT-Anlagen) vorhanden sind, die eine 100 %ige Frischluftzufuhr ermöglichen.
  • dass an den Plätzen der Teilnehmenden im Veranstaltungsraum ausgehend von ausreichenden Mindestabständen keine Maskenpflicht gilt. In der übrigen Zeit ist eine Maske über Mund und Nase zu tragen, wo immer der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Wir empfehlen grundsätzlich das Tragen einer FFP2-Maske. 
  • dass eine Teilnahme an den Veranstaltungen gemäß geltender 3G-Regel für Personen, die nicht vollständig geimpft oder genesen sind, nur mit negativem COVID Antigen Schnelltest oder PCR Test möglich ist.
  • Die Durchführung des Tests mit entsprechendem Nachweis / Zertifikat eines Testzentrums bzw. der Teststelle darf nicht älter als 24 h (Schnelltest) bzw. 48 h (PCR-Test) sein und ist bei der Registrierung am Veranstaltungsort (digital) vorzulegen. Dies gilt für Sie als Teilnehmerinnen und Teilnehmer und selbstverständlich auch für uns als Referenten. Idealerweise nutzen Sie am Nachmittag des Vortags der Veranstaltung eine Testmöglichkeit in Ihrer Nähe. Eine Testmöglichkeit direkt am Veranstaltungsort besteht nicht.
  • dass Personen mit nachgewiesener SARS-CoV-2 Infektion oder Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer an SARS-CoV-2 Infektion erkrankten Person hatten, nicht an der Veranstaltung teilnehmen dürfen
  • dass Personen, die sich nicht an die Hygienemaßnahmen halten möchten, der Zutritt nicht gestattet ist bzw. von der Veranstaltung ausgeschlossen werden.

Um eine Kontaktpersonenermittlung im Falle eines nachträglich identifizierten COVID-19-Falles unter Teilnehmenden oder beteiligtem Personal zu ermöglichen, werden Name, Vorname, Anschrift und eine sichere Kontaktinformation (Telefonnummer, E-Mail-Adresse) erfasst und für die Dauer von vier Wochen gespeichert.
Die Erhebung der Kontaktdaten kann auch in elektronischer Form erfolgen, soweit dabei eine hinreichend präzise Dokumentation der Daten sichergestellt ist.

Die Daten werden nach Ablauf von vier Wochen vernichtet. Eine Übermittlung der Daten darf ausschließlich zum Zweck der Auskunftserteilung auf Anforderung und gegenüber den zuständigen Gesundheitsbehörden erfolgen.

Wir werden die Situation genau beobachten – sollte aufgrund der andauernden Pandemie-Situation eine Durchführung nicht zu verantworten sein, werden wir rechtzeitig über eine Alternative mit neuen Terminen oder ein digitales Angebot informieren. Getreu dem Motto: safety first. Über die genauen Anforderungen und Voraussetzungen für Ihren Besuch werden wir Sie nach Ihrer Anmeldung rechtzeitig per E-Mail informieren.